Grundinformationen über Südböhmische…

Grundinformationen über Südböhmische Wirtschaftskammer

Die Südböhmische Wirtschaftskammer ist eine Vereinigung der Unternehmer, die gemäß Gesetz Nr. 301/1992 Slg. und Nr. 259/1996 Slg. über die Wirtschaftskammer der Tschechischen Republik und der Agrarkammer der Tschechischen Republik gegründet wurde. Sie stellt eine im Handelsregister eingetragene juristische Person dar, die unabhängig von politischen Parteien, Staatsorganen und Organen der Selbstverwaltung wirkt.

Die Hauptaufgabe der Südböhmischen Wirtschaftskammer stellen die Unterstützung der Entwicklung des unternehmerischen Umfelds und die Durchsetzung der Interessen von Unternehmern dar. Sie übt eine unvertretbare Funktion im Bereich der Erfassung und Bereitstellung der Daten für Unternehmen und im Bereich der Aufnahme der nicht formellen Kontakte aus. Zur Zeit gewinnt immer mehr an Bedeutung, die Bedingungen für die Aufnahme der Kooperationen sowie eine breitere geschäftliche Zusammenarbeit mit Handelskammern und Unternehmen in den Mitgliedsstaaten der EU, die vor allem direkt an das Bezirk Südböhmen angrenzen, also mit Österreich und Deutschland, zu schaffen.

Die Südböhmische Wirtschaftskammer ist am 1.1.2001 durch die Fusion der bestehenden Wirtschaftskammern in den Bezirken České Budějovice, Český Krumlov, Strakonice und Tábor entstanden. Im Jahre 2001 wurden regionale Büros in Jindřichův Hradec, Písek und Prachatice und im Jahre 2002 in Milevsko und Třeboň gegründet. JHK wird sowohl regional, als auch nach Fachgebieten aufgeteilt. Derzeit arbeiten bei der JHK auch fachgebietsgebundene Verbände, und zwar Fachverband für Bauwesen und regionale Entwicklung, Fachverband für Tourismus, Fachverband für Verkehr und Verband Immobilien.

Die Südböhmische Wirtschaftskammer verfügt über ein durch gelenkte Dokumente gebildetes Qualitätsmanagementsystem gemäß der ČSN EN ISO 9001:2009, das zur Sicherstellung der Übereinstimmung der erfassten Dokumente mit den festgelegten Anforderungen beiträgt. Die Hierarchie dieses Qualitätsmanagementsystems umfasst alle Phasen und Tätigkeiten, die die Qualität von Dienstleistungen und gelieferten Produkten beeinflusst.